Thema Kinderrechte

Kinder brauchen in einer immer älter werdenden leistungsorientierten Gesellschaft eine starke Vertretung, damit sie in ihren Bedürfnissen wahrgenommen werden. Der Kinderschutzbund setzt sich auf politischer Ebene dafür ein, dass die Kinderrechte in die bayerische Verfassung und in das Grundgesetz aufgenommen werden. Wir wollen Kinder stärken - sie sollen nicht nur Rechtsobjekt sein, sondern zum Rechtssubjekt werden.

Nazan Simsek, unsere zweite Vorsitzende reist unermüdlich durchs Land und hält Vorträge zu Tendenzen von Paralleljustiz, in der Kinderrechte häufig umgangen werden. Für ihr herausragendes Engagement wurde ihr als Fachanwältin für Familienrecht die Medaille für besodere Verdienste um die Bayerische Justiz verliehen.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und gratulieren Nazan Simsek ganz herzlich.

In unserer Arbeit für Kinder und Familien vor Ort geht es zentral um Bildung, Integration, Partizipation, Spielmöglichkeiten, Schutz vor Missbrauch. Wir haben in der Ausbildung von Stadtteilmüttern, Tagespflegepersonen und Familienpaten das Thema Kinderrechte noch einmal verstärkt in den Mittelpunkt gerückt. Der Blick aus der Perspektive des Kindes ist für uns selbstverständlich.

 

 

 

Haben Sie Fragen zu Erziehung und Kinderrechte

Dann erreichen Sie uns von Montag bis Freitag von
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer: 0821 / 455 406-21

Wir rufen Sie auch zurück, wenn Sie es wünschen!