Ehrenamtliche Familienpaten

Der Kinderschutzbund sucht für sein Familienpatenprojekt Frauen und Männer
- denen das Wohl von Kindern und Familien wichtig ist;
- die sich sozial engagieren möchten;
- die wöchentlich zwei bis vier Stunden Zeit für ein freiwilliges Engagement mitbringen.  

Familienpaten begleiten Familien eine Zeitlang, um ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Ziel ist es, dass Familien besser mit ihrem Alltag zurechtkommen.

Familienpaten
- sind Gesprächspartner für die Eltern bei allen Fragen der Erziehung und Förderung der Kinder;
- übernehmen zeitweise die Betreuung von Kindern;
- helfen der Familie, ein stützendes soziales Netzwerk zu erstellen;
- begleiten bei Ämter- und Behördenkontakten.  

Während der Patenschaft werden die Ehrenamtlichen von den Mitarbeitern der Anlaufstelle für Kinderschutz professionell begleitet.

Mittels eines kostenlosen Vorbereitungskurses werden die Paten für ihre Tätigkeit geschult. Der Kurs schließt mit der Zertifizierung durch das Bayerische Sozialministerium ab.

Wenn Sie Interesse am freiwilligen Engagement als Familienpate haben oder mehr wissen wollen: rufen Sie an bei der Anlaufstelle für Kinderschutz. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! Hier unser Flyer!

Kontakt: Anlaufstelle für Kinderschutz
Franz Wagner
Telefon 0821-455 406 21
Email:  f.wagner@kinderschutzbund-augsburg.de

Patenschulung Familienpaten im Herbst 2018

Termine:

12. und 13. 10. 2018

26. und 27. 10. 2018

16. und 17. 11. 2018

jeweils

Freitag 17:00 Uhr – 21:00 Uhr  

Samstag: 09:00 Uhr – 15:00 Uhr

Falls Sie nicht an allen Terminen teilnehmen können, ist es auch möglich, Teile der Schulung nachzuholen.  

 

Inhalte der Schulung:  

  • die Familie
  • die  Phasen der Familienpatenschaft
  • Eigenwahrnehmung, Selbstreflexion
  • Kommunikation
  • Nähe und Distanz, Grenzen
  • Trennung und Scheidung
  • Umgang mit kritischen Situationen